Dacia Duster Sound Upgrade (1)

Dass Dacia nicht nur die Verkaufsstrategien zur Preisoptimierung angepasst hat ist klar, sobald man das Media Nav an schaltet. Klanglich definitiv kein Genuss – stumpf und keine Dynamik.

Schon in der viermonatigen Wartezeit hatte ich mir die Zeit damit vertrieben, mir eine Alternativkonfiguration für den Duster aus zu suchen. Dabei war schnell klar, dass das Media Nav mit einer Ausgangsleistung von 15W wohl kaum in der Lage ist, in angepasster Leistung ein Frontsystem zu bespielen. Ein Verstärkersystem sollte also her. Ohne größere Umbaumaßnahmen sind im Dacia Duster leider nur 13cm Lautsprecher verbaubar. Für tiefe Frequenzen also auch wenig brauchbar. Ein Subwoofer sollte hier aber Abhilfe schaffen können.

Diverse Firmen haben diese Problematik erkannt und bieten Kombisysteme (Subwoofer und Verstärker in einem) an. z.b. Focal mit dem IBUS 2.1.

Beim Frontsystem habe ich mich zum Austausch für das Focal ISS 130 Komposystem mit Frequenzweiche und Tweetern entschieden.

Die Lautsprecher im Fond dagegen sind den Focal 130 CA1 Koax Lautsprechern gewichen.

Doch nun erst einmal zum Austausch der Lautsprecher in den Türen.

Vor dem Austausch der Lautsprecher sollte beachtet werden, dass Dacia ein eigenes Steckersystem an den Lautsprechern verwendet. Entweder man schneidet die vorhandenen Kabel ab und lötet sie an die neuen Lautsprecher an oder man greift im Zubehör auf den entsprechenden Lautsprecheradapter und steckt diesen einfach zwischen die Lautsprecher und das Kabel.

Die Gitterverblendungen an den Türen können am Besten mit einem Zierleistenkeil entfernt werden. Dazu vorsichtig an den markierten Stellen das Gitter Aushaken.

Das Gitter an den markierten Stellen aushebeln

Der Lautsprecher liegt nun frei und ist lediglich über vier Torx Schrauben gesichert. Lautsprecher raus, Adapterkabel an den neuen Lautsprecher anstecken und diesen wieder an den Kabelbaum anschließen.

Focal 130 ISS Lautsprecher vs. Renault Original

Einzig die Focal 130 CA1 Lautsprecher haben bei mir in den hinteren Türen kleine Probleme bereitet. Und zwar sind die Befestigungslaschen der alten Lautsprecher rund, die der neuen Lautsprecher aber eckig und zu breit. Deshalb passen diese nicht exakt in den Lautsprecherschacht. Ich habe mir in dem Fall mit einer Dremel beholfen und die überschüssigen Ecken einfach abgeschliffen.

In meinem Fall ging die Demontage allerdings wegen der separaten Tweetern der Focal 130 ISS Lautsprecher weiter. Die Türinnenverkleidung habe ich dazu mit entfernt. Die Demontage der Türinnenverkleidung unterscheidet sich kaum von der anderer Fahrzeugtypen. Die wichtigsten Schritte in loser Bilderfolge, bevor die Türinnenverkleidung entfernt werden kann. Sind in dem Fahrzeug elektrische Fensterheber verbaut, muss das Panel mit den Schaltern natürlich vorher auch entfernt werden, um die Kabel von dem Schalter zu lösen.

Wird die Türinnenverkleidung entfernt, ist zu beachten, dass dabei eine Dichtmasse verletzt wird und natürlich später wieder auf gebracht werden muss. Dazu empfiehlt es sich, die alte Dichtmase vollständig zu entfernen und eine neue „Butylschnur“ ein zu setzen. Ich habe mir eine 6mm Schnur gekauft und diese etwas gezogen, damit sie nicht zu dick aufträgt. Eine Rolle Butylschnur (10m /6mm) sollte damit für alle Türen reichen.

Außerdem sollte man sich vorher ein paar neue Türclipse besorgen, die die Türinnenverkleidung am Metallrahmen der Türe festhalten. Diese gehen entweder gerne kaputt oder leiern aus, was am Ende dazu führt, dass die Türe anfängt zu klappern. Deshalb empfiehlt es sich, von diesen Clipsen ein paar in Reserve zu halten und ggbf. defekte Clipse zu ersetzen. In dem Zierleistenkeil Set  befindet sich auch Werkzeug zum Lösen der Clipse in den Türen.

Ich habe die Gelegenheit gleich genutzt, die vorderen Türen mit Alubutyl und Dämmschaummatten zu dämmen. Zuvor sollten aber unbedingt die Innenflächen der Türen gut mit Reinigunsbenzin o.ä. vom überschüssigen Schutzwachs gereinigt werden.

Im Teil 2 geht es weiter…



2 thoughts on “Dacia Duster Sound Upgrade (1)

  1. Hi, muss man bei der Einbautiefe der Lautsprecher etwas beachten? Du verwendest keine Distanzringe?

    • Meine Focal 130 ISS Lautsprecher sind von der Halterplatte ab ca. 4,9cm tief. Ich habe leider beim Einbauen der Lautsprecher nicht nachgesehen, wie viel Abstand zur heruntergelassenen Scheibe verbleibt. Du kannst das aber selber innerhalb von wenigen Minuten selbst nachmessen. Einfach das Lautsprechergitter entfernen und die 4 Torx Schrauben entfernen. Dann die Scheibe komplett absenken und den Abstand ausmessen. Achtung, vermutlich wird sich dieser Abstand vorne und hinten voneinander unterscheiden. Distanzringe sind wohl beim Dacia Duster Ph.1 nötig gewesen. Ich komme (mit meinen Lautsprechern) ohne aus.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*