Werkzeug selber machen – Mercedes Waschwassereinstellwerkzeug

Leider lassen sich die Düsen der Scheibenwaschwasseranlage an meinem Mercedes w204 (Bj. 2011) nicht einfach über z.B. eine Stecknadel einstellen.

Dafür ist ein gabelförmiges Werkzeug nötig, das sich aber leider weder im Einzelhandel noch bei Mercedes direkt kaufen lässt, da diese Werkzeuge nicht an Privatpersonen verkaufen. Falls jemand doch Zugriff auf dieses Teil hat: Die Teilenummer für das Originalteil lautet: A001 589 02 16 00

Zwar habe ich das Einstellen der Düsen auch ohne einen Termin bei Mercedes als Serviceleistung bekommen aber sie waren mir danach immer noch zu niedrig eingestellt.

Ich wollte also selbst so ein Werkzeug haben und auch ein erstes Modell für den 3D Drucker war innerhalb weniger Minuten Modelliert und im Anschluss gedruckt.

PLA als Werkstoff in dieser filigranen Dicke ist aber nicht für hohe Belastungen geeignet und die Spitzen des Werkzeugs würden vermutlich brechen bevor sich die Düse auch nur einen mm bewegt hätte.

Als Prototyp zum testen, ob das Teil prinzipiell passen würde reichte es aber vollkommen.

Bei Shapeways.com habe ich zuvor schon 3D Objekte in Edelstahl fertigen lassen. Der Druckdiesteleister aus den Niederlanden fertigt aus .stl Dateien in nahezu allen erdenklichen Materialien im SLS-Lasersinterverfahren Bauteile.

Die Produktionskosten für das kleine Werkzeug lagen bei 7€ (durch eine Aktion sogar inkl. Versandkosten) allerdings bei 15 Tagen Lieferzeit.

Das originale Werkzeug kostet soweit ich weiß ca. 20€, was bedeutend teurer ist als diese Einzelanfertigung aus dem SLS-Lasersinterdrucker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*