PLA als Werkstoff im/am KFZ

Ich arbeite nun schon länger mit meinem 3D-Drucker und kann inzwischen ein paar Erfahrungswerte zum PLA im Einsatz im und am KFZ berichten.

Temperaturbeständigkeit

Die ersten wärmeren Tage dieses Jahres haben wir bereits hinter uns. Eines Tages kam ich nachmittags nach der Arbeit wieder an meinen Wagen und konnte dort feststellen, dass sich das PLA Gehäuse meines iBasso/Fiio durch die hohe Innenraumtemperatur verzogen hatte. Ich schätze, dass im Fahrzeug ca. 50-60°C herrschten.

Dass PLA als Werkstoff für den Einsatz in einem KFZ nicht geeignet ist, war mir zwar klar, dass die kritischen Temperaturen hierfür aber schon im Frühling erreicht werden können hat mich etwas überrascht. Grund genug, mich demnächst einmal mit ABS zu beschäftigen, mit all seinen positiven, wie negativen Eigenschaften.

2016-04-23 09.36.52

 

Witterungsbeständigkeit

Im KFZ-Außeneinsatz habe ich zwei Kennzeichenblenden, über die ich hier berichtet habe. Diese befinden sich im an der Frontschürze und sind somit den Umwelteinflüssen recht stark ausgesetzt. Steinschläge, UV-Licht, Streusalz, sehr niedrigen Temperaturen bis zu -20°C in diesem Jahr usw.

Bis jetzt kann ich aber nur gutes über die Blenden aus PLA berichten. Die Teile sehen nun nach einer Wintersaison und teilweise recht warmen Tagen noch sehr gut aus. Sie sind weder verzogen, noch ausgeblichen oder verschrammt.

Mir ist klar, dass gerade die Temperatur als Faktor im Laufe des Sommers nochmal eine Zerreißprobe darstellen wird. Im Außeneinsatz fällt aber der Treibhauseffekt weg und nur die Umgebungstemperatur sowie die Lichtabsorption des schwarzen PLA wirken auf das Kunststoffteil ein.

2016-04-23 09.43.39



3 thoughts on “PLA als Werkstoff im/am KFZ

  1. Hallo!
    Das was ein sehr interessantes Lesen, soweit habe ich mit dem Temperaturwechseln nicht gerechnet, dass es sowas schäden kann.
    Vielen Dank für den Artikel!
    LG
    Sven

  2. Wie verlief der Sommer im Hinblick auf dein Kennzeichen? Alles noch gut oder gabs dann bei Hitze/Sonneneinwirkung doch noch Probleme? Wäre nett, wenn du hinzufügen würdest, wie die Geschichte letztendlich ausgegangen ist. Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen – Danke 🙂

    • Die Blenden sind jetzt zwei Jahre an dem Wagen. Letzten Sommer haben sie wohl etwas viel Hitze abbekommen und haben sich leicht gewölbt. Evtl. wäre HT-PLA hier eine gute Alternative zum normalen PLA. Aber ersteunlicherweise ist das PLA ziemlich UV Beständig. Verblasst ist noch nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*