Audio 50 APS iPhone 6 Halterung

Das in meiner Mercedes C-Klasse (w204) verbaute Audio 50 APS Navigationssystem ist maximal als zweckdienliches Navigationssystem zu gebrauchen aber keinesfalls visuell anschaulich und war auch im Baujahr 2011 schon lange kein Vorzeigesystem mehr im Bereich Car-Infotainment. Eine schnöde Pfeilnavigation ohne Streckenführungsansicht und auch ansonsten kaum Funktionalität (fehlendes A2DP Streaming etc.) lässt das Audio 50 APS mehr als alt aussehen.


Die fehlende A2DP Funktionalität habe ich mit einem simplen  Bluetooth Dongle im Handschuhfach nachgerüstet


Ich hatte schon länger nach einer KFZ-Handyhalterung für mein iPhone 6 gesucht und bin aber leider nicht fündig geworden. Scheibensaugnäpfe, Permanentverschraubungen am Armaturenbrett oder Halter für die Lüftungsdüsen sehen entweder nicht gut aus, wackeln herum oder sind für eine komfortable Bedienung viel zu weit weg.

Es lag also nahe mir selbst eine Art Replacement für das sowieso weitestgehend unnütze Audio 50 APS zu konstruieren und mein iPhone 6 direkt vor den Bildschirm zu hängen.

Bei meinem ersten Entwurf bin ich sehr schnell vor ersten Problemen gestanden, denn die im Fahrzeug wirkenden Kräfte in schnellen Kurvenfahrten führten dazu, dass das Gerät seitlich aus der Halterung rutschte und auch wenn das Smartphone nicht in der Halterung steckte, war die Sicht auf das dahinterliegende Display größtenteils versperrt.

Unbenannt Kopie

Der erste Entwurf

Wegen den Problemen meines ersten Entwurfs habe ich schließlich ein neues Konzept verfolgt:

  • Freie Sicht auf das Audio 50 APS Display, wenn das Smartphone nicht eingesteckt ist.
  • schnelle Montage und Demontage des Rahmens
  • stabiler Halt des Smartphones beim Beschleunigen / Bremsen / Kurvenfahrten
  • einfaches und schnelles einsetzen des Smartphones
  • Minimal Design

Im neuen Entwurf stabilisiert sich das Smartphone durch sein eigenes Gewicht in der Halterung und wird durch drei Punkte fixiert. Ein weiteres Feature ist, dass das herausstehende Objektiv des iPhone 6 als Sicherungsmechanismus innerhalb der Halterung fungiert und sich somit selbst sehr stabil verankert.

Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass die Halterung mit eingesteckten Smartphone nahezu komplett verdeckt wird und sich das iPhone so fast nahtlos in das Cockpit integriert.

Hier noch ein Video zum Einsetzen und entnehmen des Rahmens

Als möglichen Ausblick müsste ich die Halterung noch mit einem Klappmechanismus versehen, damit man den Deckel des Audio 50 APS auch mit sich darin befindlicher Halterung schließen kann. Möglich wäre es aber im Moment ist das für mich nicht nötig.

Hier noch der Link zu meiner Halterung auf Thingiverse

[twoclick_buttons]


Expresstausch iPhone 6 wg. WLAN

Schon in den ersten Tagen nach dem Kauf zeigten sich bei meinem iPhone 6 erste Probleme mit der WLAN Verbindung.

Nach einiger Laufzeit weigerte sich das Gerät nach einem WLAN Verbindungsabbruch (z.B. durch den Weg von Daheim zur Arbeit o.ä.) erneut nach einem WLAN Netz zu suchen. Leider brachte weder der WLAN-Schalter (An/Aus) eine Besserung noch das Aktivieren/Deaktivieren des Flugzeugmodus. Das WLAN-Modul hing quasi im ‚Standby‘ fest. Teilweise war sogar der WLAN-Schalter im Menü ausgegraut. Lediglich ein Reboot behob das Problem für mich.

Dennoch konnte ich das Verhalten selbst nicht reproduzieren. Manchmal lief das Gerät mehrere Tage lange ohne Probleme, dann hatte ich über zwei Tage hinweg dieses fehlerhafte Verhalten. Ein ärgerliches Problem, denn die LTE Abdeckung ist weder bei der Arbeit noch daheim verfügbar, was das WLAN unabdingbar macht.

Also habe ich beim Apple Support ein Ticket eröffnet und mit einem sehr freundlichen und meiner Einschätzung nach sehr kompetenten Mitarbeiter mein Problem besprochen. Dem Hinweis, mein Gerät über die Werkseinstellung neu aufzusetzen bin ich nachgegangen um ihm aber leider am folgenden Tag erneut von meinem Problem zu berichten. Ein Hardwarefehler sollte also vorliegen, der aber scheinbar nicht über die iPhone eigene Prüfroutine erkannt wurde. –>Ab zur Reparatur!

Im Vorhinein hatte ich mich dahingehend informiert, dass es über eine Servicepauschale von 29€ möglich wäre, das Gerät nicht einschicken zu müssen, sondern ’sofort‘ ein Austauschgerät zu bekommen, das ich auch gleich behalten konnte. Das alte Gerät wird einfach über eine mitgelieferte Hülle zurück an Apple gesendet. Keine Nutzungsunterbrechung. So stelle ich mir das vor. Prima, Apple!

Zusätzlich war mir bei meinem alten Gerät aufgefallen, dass alle Tasten auf der linken Seite in der Führung sehr stark klapperten und wackelten. An und für sich kein großes Problem für mich, aber von einem solch teuren Gerät erwarte ich eigentlich eine bessere Fertigungstoleranz. Wie erwartet, waren die Knöpfe bei dem neuen Gerät, wie auf der rechten Seite ordentlich stramm verbaut. Ob es sich hier um Unterschiede  zwischen der Produktions-Kalenderwoche 35 und 38 handelt oder es ein „Bedauerlichen Einzelfall“ ist weiß ich nicht.

Danke Apple, für den Support, hier zeigt sich Premium, wenn es darauf ankommt!


[twoclick_buttons]