Motorluftfilterwechsel w204.025 350cdi

Als ich die Servicepapiere meines Wagens vor ein paar Tagen durchgegangen bin ist mir aufgefallen, dass lediglich bei 80´000 km einmal ein Motorfilterwechsel im digitalen Serviceheft vermerkt war. Mit inzwischen über 190´000 km ist es also wieder soweit.

Ärgerlicherweise existiert der 350cdi in der w204er Baugruppe aus 2011 in zwei verschiedenen Varianten (mit Plattenfilter oder Kartuschenfilter) wobei mein Wagen in dem Übergangsmonat Februar produziert worden ist in dem der Wechsel stattgefunden hat. In allen Onlineshops wurde mir der falsche Filter zum Kauf angeboten. Lediglich die direkte Suche nach der Teilenummer, die ich im Motorraum ablesen konnte hat mir die richtigen Filter als Treffer geliefert.

In meinem Fall handelt es sich um zwei Kartuschenfilter mit den Teilenummern:

-A6420942404 Beifahrerseite

-A6420942304 Fahrerseite

Diese zwei Filter gibt es auch gleich als Satz unter der Teilenummer:

-A6420940000 z.B. Hier: Link für ca. 112€

 

Der Werkzeug

Als Werkzeug für den Wechsel braucht man lediglich zwei Torx Schraubendreher

Torx T25

Torx T30

sowie ca. 10 Minuten Zeit.

Der Austausch

  • Motorhaube auf
  • Motorabdeckung nach oben abziehen (diese ist an 4 Punkten eingeklipst)
  • Die zwei Filter finden
  • Am Beifahrer-Filter die Halteklammern lösen und die zwei Torx Schrauben lösen und dabei darauf achten, dass die Schrauben nicht herunterfallen.
  • Jetzt kann man den Ansaugkanal Motorseitig leicht wegdrücken und dann die Filterkatusche nach oben/außen herausziehen. Dabei darauf achten, dass kein Dreck Motorseitig in den Ansaugkanal kommt.
  • Den neuen Filter wieder einsetzen und die Schrauben vorsichtig festziehen sowie die Klammern schließen. Dabei darauf achten, dass die rote Dichtung Motorseitig nicht verklemmt oder verdreht wird.
  • Auf der Fahrerseite  läuft der Wechsel ähnlich. Nur dass hier in der Filterkartusche noch ein Drucksensor verbaut ist. Hier muss man vorher mit dem Torx T25 den Sensor abschrauben und vorsichtig herausziehen. Den neuen Filter wieder reinstecken und den Sensor wieder festschrauben.
  • Wenn am Ende wieder alles passgenau sitzt kann man die Motorabdeckung wieder montieren und sich über neue Filter freuen.

Achtung! Mercedes sieht nach dem Austausch der Filter vor, dass man mit der Star Diagnose die Adaptionswerte des HFM (Heißfilm Luftmengen Messer) zurücksetzt. Das hat wohl den Hintergrund, dass die Motorsteuerung mit der schlagartigen Änderung der Lufttransmissionsrate durcheinander kommen kann. Das Zurücksetzen der Adaptionswerte teilt dem Steuergerät quasi den Luftfilterwechsel mit und kann ein Aufleuchten der Motorkontrollleuchte verhindern.

Ich habe den HFM Wert nicht zurücksetzen lassen ¯\_(ツ)_/¯

Bei meinem w209 CLK habe ich diesen Hinweis auch gekonnt ignoriert und keine Probleme damit gehabt. Hoffen wir mal weiter auf das Beste.

Nach einer kleinen Probefahrt lässt sich bei mir festhalten, dass kleine Drehzahlschwankungen bei der Fahrt mit Tempomat auf der Landstraße verschwunden sind. Ich hatte dieses Phänomen seit ca. vier Monaten beobachten können. Wenn diese einfache Lösung Abhilfe schaffen konnte bin ich mehr als zufrieden.

Wie immer: Keine Garantie auf die Richtigkeit meiner Tätigkeiten. Jeder ist selbst für seine Sicherheit und sein Handeln bei der Arbeit an Fahrzeugen verantwortlich.

[twoclick_buttons]


W204 Knackgeräusch beim Bremsen

Über mehrere Monate hatte ich ein äußerst unangenehmes Knack-Geräusch beim Bremsen vernommen. Jetzt ist meine Werkstatt dem Ganzen aber endlich auf die Schliche gekommen.

Symptome:

  • Wenn ich nach einigen 100m Fahrstrecke das Bremspedal bei Geschwindigkeiten unter 50km/h das erste Mal angetippt habe, konnte man im Innenraum ein metallisches *klack* hören.
  • Bei heruntergelassenem Fenster konnte man den Vorderwagen klar als Geräuschquelle ausmachen.
  • Rückwärtsgang rein, kurz Beschleunigen, Bremsen *klack*. Vorwärtsgang rein, kurz Beschleunigen, Bremsen, *klack*

Erst war ich der festen Überzeugung, dass die Geräusche von den Querlenkern oder Zugstreben kommen würden, die beim Lastwechsel in den Lagern schlagen würden.

Mehrmals war ich in der Werkstatt und habe mir das Geräusch anhören lassen aber erst beim letzten Termin ging die Suche nicht in Richtung Fahrwerk sondern in Richtung Bremsanlage. Die Vermutung war die, dass die Reibbeläge in der Führung im Bremsträger Spiel hätten und dadurch beim Antippen der Bremse immer ‚mitgerissen‘ und gegen den Bremsträger geschlagen wurden.

Dem war scheinbar auch so. Der Vorbesitzer meines Wagens hatte Bremsscheiben und Beläge aus dem Zubehör eingebaut, die scheinbar mit schlechten Tolleranzen gefertigt worden waren und deshalb trat das Spiel zwischen den Belägen und dem Bremsträger auf.

[twoclick_buttons]


w204 Sicherung Zigarettenanzünder im Handschuhfach durchgebrannt

Die 12V-Steckdose in meinem Handschuhfach des W204 ist vor ein paar Tagen auf einmal tot gewesen.

Ich nutze darüber einen 12V-USB Adapber mit zwei 5V 2A Ports über die ich zum einen einen Bluetooth-to-AUX Dongle betreibe und bei längeren Fahrten auch mein Smartphone lade.

Die Dose des Zigarettenanzünders ist mit 15A abgesichert und damit eigentlich maßlos überdimensioniert für meinen Einsatzzweck. Dennoch ist die Sicherung durchgebrannt. Ich könnte mir vorstellen, dass ich beim Einstecken des USB-Adapters einen Kurzschluss in der Buchse verursacht habe. Das Teil sitzt nicht gerade fest in der Verankerung und rutscht auch ab und zu heraus. Zumindest hoffe ich, dass kein Kurzschluss an anderer Stelle im Kabelbaum existiert.

Ich finde es wahnsinnig ärgerlich, dass Mercedes weder im Bordbuch, noch in den Sicherungskästen einen Sicherungsbelegungsplan beilegt, wie sie es früher getan haben. Im Bordbuch ist lediglich vermerkt wo sich die jeweiligen Sicherungskästen befinden aber ansonsten keinerlei weiteren Hinweise.

Zwar kann man die Sicherungspläne recht schnell googeln, muss aber aufpassen, dass die Pläne auch zum richtigen Modelljahr des Fahrzeugs passt.

In meinem Fall handelte es sich um die Sicherung 9 im Sicherungskasten des Motorraums (Fahrerseite). Das Teil bekommt ihr z.B. hier.

Wenigstens sind die Slots innerhalb des Sicherungskastens nummeriert. Alte Sicherung raus, neue rein und fertig.

[twoclick_buttons]


Mercedes C-Klasse quietschende Lüftung

Ich hatte bis jetzt drei Mercedes und jeder davon litt während meiner Besitzzeit mindestens einmal unter dem Problem des quietschenden bzw. zwitschernden Gebläsemotor.

Das Geräusch verändert sich mit der Drehzahl der Lüftung und ist tendenziell eher in den niedrigeren bis mittleren Gebläsestufen hörbar. Auch kann es temporär z.B. beim Bremsen oder in Kuvenfahrten auftreten und ist auch manchmal Temperaturabhängig.

Der permanente Lösungsansatz wäre natürlich den Lüfter zu wechseln aber die Teile sind leider recht teuer aber auch der reduzierte Preis für z.B. B-Ware Lüfter garantiert leider auch keine längere geräuschfreie Nutzung.

Ich habe bis jetzt mit dem Nachfetten der Welle gute Erfahrungen gemacht und kann euch wenigstens den Versuch empfehlen bevor Ihr das Bauteil tauscht.

Den ersten Lüfter im w209 (CLK) habe ich erst mit WD40 geschmiert, was aber keine 5´000km gehalten hat bevor sich das zwitschernde Geräusch wieder vernehmen ließ. Im Anschluss habe ich mit dickflüssigerem Mehrzweckfett in Spritzenform nachgefettet welches dann weitere 40´000km bis zum Verkauf gehalten hat.

In der E-Klasse (w211) trat das Geräusch nach dem Fetten bis zum Verkauf nach 10´000km nichtmehr auf und bei der C-Klasse (w204) hoffe ich jetzt auf ähnlich lange Wirkungsdauern.

Manchmal liest man auch von Leuten, die Öl von ihrem Ölmessstab zur Schmierung verwendet haben und damit Erfolg hatten.

2016-02-27 17.17.38

Der Gebläselüfter befand sich bei meinen drei Modellen hinter dem Handschuhfach des Beifahrers und ist nach dem Entfernen der Abdeckung im Fußraum erreichbar. Bei meinem CLK und der E-Klasse habe ich den Gebläsemotor zur Schmierung herausgenommen, was mir leider bei der C-Klasse nicht gelang. Hier habe ich lediglich das untere Lager direkt durch die kleine untere Öffnung im eingebauten Zustand geschmiert, was erfreulicherweise auch Abhilfe geschaffen hat.

[twoclick_buttons]


Kennzeichenblenden für kurze Nummernschilder

Entweder habe ich bei der Anfertigung meiner Kennzeichen nicht aufgepasst oder ich habe aus Unwissen nicht widersprochen, als mir anstatt normalen Kennzeichen (520mm) verkürzte (460mm) angefertigt wurden.

Im Normalfall ist das nicht weiter problematisch aber bei meiner C-Klasse (w204) ist der Kennzeichenträger fest in die Frontschürze integriert. Bringt man nun einen verkürzten Kennzeichenhalter an ragt rechts und links Kunststoff und Verschraubungslöcher heraus.

Anfangs habe ich also mein kurzes Kennzeichen einfach in die Mitte der Halterung geschoben und mich mit den unschönen Schrauben und Lücken rechts und links abgefunden.

In einer freien Minute habe ich die Lücken dann vermessen und mir Gedanken über die Befestigung der Kennzeichenblenden gemacht. An meinem Rahmen halten die Blenden nämlich nur an zwei kleinen Stellen weshalb die Blende größtenteils vom Kennzeichen selbst gehalten werden muss um nicht herauszufallen. Simpel aber Wirksam.

Schaut euch die Abmessungen vor dem Druck einmal genauer an, insbesondere, dass die Haltenasen auch hinter das Kennzeichen passen.

Beim Druck selbst müsst ihr euch Gedanken über die Druckorientierung machen. Ich persönlich mag die finale Oberfläche der Deckschicht lieber als die der Unterseite. Was hierbei aber dazu führt, dass recht viel Stützstruktur gedruckt werden muss.

Eine spannende Frage ist jetzt noch, wie PLA mit den Umwelteinflüssen auf der Straße reagiert.

Update 02.02.2016

Nach einiger Zeit der Blenden im Straßenverkehr mit Kontakt zu Streusalz kann ich noch keine Einflusserscheinungen feststellen.

Das Design inkl. des Inventor Files für Änderungen findet Ihr auf Thingiverse.

[twoclick_buttons]


Audio 50 APS iPhone 6 Halterung

Das in meiner Mercedes C-Klasse (w204) verbaute Audio 50 APS Navigationssystem ist maximal als zweckdienliches Navigationssystem zu gebrauchen aber keinesfalls visuell anschaulich und war auch im Baujahr 2011 schon lange kein Vorzeigesystem mehr im Bereich Car-Infotainment. Eine schnöde Pfeilnavigation ohne Streckenführungsansicht und auch ansonsten kaum Funktionalität (fehlendes A2DP Streaming etc.) lässt das Audio 50 APS mehr als alt aussehen.


Die fehlende A2DP Funktionalität habe ich mit einem simplen  Bluetooth Dongle im Handschuhfach nachgerüstet


Ich hatte schon länger nach einer KFZ-Handyhalterung für mein iPhone 6 gesucht und bin aber leider nicht fündig geworden. Scheibensaugnäpfe, Permanentverschraubungen am Armaturenbrett oder Halter für die Lüftungsdüsen sehen entweder nicht gut aus, wackeln herum oder sind für eine komfortable Bedienung viel zu weit weg.

Es lag also nahe mir selbst eine Art Replacement für das sowieso weitestgehend unnütze Audio 50 APS zu konstruieren und mein iPhone 6 direkt vor den Bildschirm zu hängen.

Bei meinem ersten Entwurf bin ich sehr schnell vor ersten Problemen gestanden, denn die im Fahrzeug wirkenden Kräfte in schnellen Kurvenfahrten führten dazu, dass das Gerät seitlich aus der Halterung rutschte und auch wenn das Smartphone nicht in der Halterung steckte, war die Sicht auf das dahinterliegende Display größtenteils versperrt.

Unbenannt Kopie

Der erste Entwurf

Wegen den Problemen meines ersten Entwurfs habe ich schließlich ein neues Konzept verfolgt:

  • Freie Sicht auf das Audio 50 APS Display, wenn das Smartphone nicht eingesteckt ist.
  • schnelle Montage und Demontage des Rahmens
  • stabiler Halt des Smartphones beim Beschleunigen / Bremsen / Kurvenfahrten
  • einfaches und schnelles einsetzen des Smartphones
  • Minimal Design

Im neuen Entwurf stabilisiert sich das Smartphone durch sein eigenes Gewicht in der Halterung und wird durch drei Punkte fixiert. Ein weiteres Feature ist, dass das herausstehende Objektiv des iPhone 6 als Sicherungsmechanismus innerhalb der Halterung fungiert und sich somit selbst sehr stabil verankert.

Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass die Halterung mit eingesteckten Smartphone nahezu komplett verdeckt wird und sich das iPhone so fast nahtlos in das Cockpit integriert.

Hier noch ein Video zum Einsetzen und entnehmen des Rahmens

Als möglichen Ausblick müsste ich die Halterung noch mit einem Klappmechanismus versehen, damit man den Deckel des Audio 50 APS auch mit sich darin befindlicher Halterung schließen kann. Möglich wäre es aber im Moment ist das für mich nicht nötig.

Hier noch der Link zu meiner Halterung auf Thingiverse

[twoclick_buttons]


Blende der Mittelkonsole am W204 tauschen

Leider kann die mit Softlack überzogene Blende der Mittelkonsole nicht den restlichen Qualitätsstandard des Innenraums halten und beginnt schon recht früh abzublättern und zu verkratzen.

Auch in anderen Fahrzeugen hat Mercedes schlechte Erfahrungen mit Softlacken gemacht. Bei den älteren SLK Modellen wird von „Sommersprossen“ gesprochen.

UV-Licht, Hitze und manuelle Belastungen  an den Kanten z.B. durch Gegenstände, die in die Ablagen gelegt werden und an der Blende streifen, lassen diese mit der Zeit sehr unansehnlich erscheinen.

Wenigstens muss man mit diesem optischen Manko nicht leben und kann selbst sehr schnell Abhilfe schaffen.

Die Blende hat die Artikelnummer: 204 680 01 07 und kostet bei Mercedes 19,95€ exkl. MwSt. Achtet aber auf die Farbwahl, damit sie auch zur restlichen Innenausstattung passt.

Der Austausch ist denkbar einfach, denn die Blende ist mit nur einer Torx Schraube gesichert, die sichtbar wird sobald man die linke Gummiablage nach oben herausgezogen hat.

Ist die Schraube gelöst, muss die Blende nut noch beherzt nach oben herausgezogen werden. Hierzu empfiehlt es sich, die Jalousie nach hinten zu schieben und mit den Fingern in den Schacht zu greifen und das Kunststoffteil von hier aus zu packen. Bis sich die erste Klammer gelöst hat erfordert es recht viel Mut, genügend Kraft aufzuwenden aber ihr werdet sehen, dass nicht viel passieren kann. Achtung nur dass die Blende am Ende nach vorne abgezogen wird und sich unter die Armablage schiebt. Schaut euch einfach vorher den Aufbau der neuen Blende an.

Ist die Blende abgezogen, kann die neue auch einfach wieder eingeschoben und aufgeklickt werden. Im Anschluss noch die Schraube rein und den Kleingeldbeutel einstecken.

Die ganze Aktion dauert keine 5 Minuten und wertet den Innenraum massiv auf.

[twoclick_buttons]