Xen XM0003 Uhr

Frisch bei mir eingetroffen ist eine Xen „X: Entry“ XM003 die ein Mitglied des Uhrforums Mitte 2014 erworben hat und nun gebraucht aber ungetragen verkauft hatte.

Bei dem Modell handelt es sich um ein modernes Design aus der Feder von Hans Gabriel Schroll mit der Besonderheit, dass das verbaute Adolph Schild AS2063 Automatiklaufwerk aus dem Produktionszeitraum 1969-1978 vom Hersteller zerlegt und mithilfe von Perlagen, Sonnen und Strichschliffen veredelt wurde. Aus einem Laufwerk, das bei der Entwicklung auf maximale Langlebigkeit getrimmt wurde ist nun ein Werk geworden, das auch Optisch einiges an Emotionen frei werden lässt. Klassik und Moderne vereint in einem schönen Zeitmessgerät.

Im Vergleich zu meinen ETA und Miyota Automatiklaufwerken ist mir bei dem AS-Kaliber sofort aufgefallen, dass es keinerlei die für Automatiklaufwerke typischen ‚klappernden‘ Geräusche ausgehend vom Rotor und der Aufzugsmechanik macht. Eine wirklich erstklassige Fertigungsqualität die vermutlich auch für den vergleichsweise hohen OVP von 799€ verantwortlich ist (obwohl der Tauschwert aktuell bedeutend niedriger ist). Optisch hat mich lediglich das harte, strukturierte Lederarmband gestört, was meiner Meinung nach nicht zum Gesamtbild der Uhr passt weshalb ich dieses gegen ein glattes Lederarmband gewechselt habe.

Update: Mit dem gekauften Eichmüller Lederarmband bin ich leider nicht zufrieden. Nach nur knapp 7 Monaten lösten sich die Verklebungen des Armbandes und das obwohl ich meine Uhren immer im Wechsel trage und die Tragedauer der Xen mit am geringsten ist. Ich halte nach einem anderen schönen Band Ausschau.

2015-09-04 12.30.49

 

Update: Danke für die vielen Anfragen aber das gute Stück steht nicht zum Verkauf 😉 Ernsthaft interessierten empfehle ich ein Auge auf die Angebote des Uhrforums zu werfen. Dort werden ca. einmal im Monat Xen Uhren angeboten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*