Kantenschutz für die DJI Ronin S Achsen

Wenn man nicht aufpasst knallen die Metallarme des Gimbal unschön aufeinander. Dabei entstehen auch gerne mal Macken im Metall. Super unschön! 

Je nach Kameramodell im Gimbal ergeben sich unterschiedliche Schnittpunkte der Arme. Für meine zwei Kameras haben sich aber ein paar Punkte herauskristallisiert an denen ein Kantenschutz nützlich ist. Genau hierfür habe ich im CAD Modelle für Kantenschutzaufkleber erstellt.

Ich habe eine 2mm Moosgummplatte rückseitig mit doppelseitigem Montageklebeband in Bahnen verklebt.

Im Anschluss habe ich die Muster aus dem Lasercutter ausgeschnitten und die Aufkleber auf dem DJI Ronin S aufgeklebt.

So kann ich den DJI Ronin S ohne Probleme auch im kalibrierten Zustand in den Rucksack packen ohne Angst um Macken an den Armen haben zu müssen. Netter Nebeneffekt durch den Schutz auf der Nabe: Im Zusammengeklappten Zustand lässt sich die Rollachse auf der Nabe abstellen und hält so von selbst.

Wenn Ihr der Meinung seid, dass Euch genau an diesen Stellen auch ein Kantenschutz helfen würde, gebt mir Bescheid, dann lasse ich Euch gegen Spende einen Satz zukommen.

1 Gedanke zu „Kantenschutz für die DJI Ronin S Achsen

  1. Hey, geniale Idee! Sicherlich nützlich.
    Ich hätte auch Interesse an dem und werde heute zuhause gleich schauen ob es auch in etwa die Stellen sind.
    Hättest du überhaupt noch welche übrig? Und was sind so die üblichen Spenden 😉
    Viele Grüße !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.