Zum Inhalt springen

Was kostet ein UL-Flugschein?

Ich werde öfter gefragt was ein UL-Flugschein kostet. Leider lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten weil sie von vielen Faktoren abhängt. Hauptsächlich ob man den Schein in einer Flugschule oder einem Verein machen möchte aber auch viele persönliche Faktoren spielen in die Berechnung mit rein. Ich kann Euch davon erzählen was mich der Schein in einem Verein gekostet hat.

Vereinsmitgliedschaft

Mein Luftsportverein möchte zum einen eine Aufnahmegebühr i.H.v. 350€ plus eine Jahresgebühr von 375€ haben. Die UL-Flugausbildung hat für mich ca. 1,5 Jahre Zeit in Anspruch genommen. Was nicht in die Rechnung mit einfließt ist die Zeit, die man für Vereinstätigkeiten ableisten muss.

Ärztliche Tauglichkeitsuntersuchungen

Man benötigt spätestens zum ersten Alleinflug eine Fliegerärztliche Tauglichkeitsuntersuchung von einem Fliegerarzt. Diese hat mich 120€ gekostet. Dazu kommt noch eine Augenärztliche Untersuchung, die ca. 80€ kostet. Diese Untersuchungen sollte man möglichst frühzeitig machen um keine Böse Überraschung während der Flugausbildung zu bekommen.

Theorieunterricht

Der Theorieunterricht im Verein kostet 80€. Die Theorieunterlagen inkl. DULV Mitgliedschaft waren nochmal 90€. In dem Willkommenspaket des DULV war der Katalog mit Prüfungsfragen, Kartenmaterialien und einige Formblätter enthalten.

Flugpraxis

Die Flugstunde als Flugschüler kostet bei uns im Verein 90€ wovon ich ca. 35h benötigt habe. Zusätzlich kommen noch Landegebühren auf fremden Flugplätzen hinzu was sich während der Ausbildung auf ca. 60€ Summiert hat. Mein Fluglehrer hat noch eine Art „Spesen und Auslagenpauschale“ i.H.v. 500€ bekommen, die seine Anfahrtskosten und einen Teil seiner sonstigen Aufwände deckt.

Prüfungsgebühren

Die Theorieprüfung wie auch die Praxisprüfung haben jeweils 80€ gekostet.

Lizenzausstellung

Die Erteilung der Fluglizenz kostete 75€.

Sonstiges

Ich hatte vor der Flugausbildung keine Sonnenbrille in Sehstärke. Für mich waren das 75€ für eine neue Brille. Außerdem kommen noch ca. 25€ für Navigationsbesteck und Kleinkram hinzu.

Vereinsmitgliedschaft – Aufnahmegebühr350€
1,5 Jahre Vereinsmitgliedschaft563€
Fliegerärztliche Tauglichkeitsuntersuchung120€
Augenärztliche Tauglichkeitsuntersuchung80€
Theorieunterricht80€
2 Jahre DULV Mitgliedschaft incl. Willkommenspaket mit Lernunterlagen und Prüfungskatalog180€
Flugstunden 90€ x 35h3150€
Landegebühren auf fremden Flugplätzen60€
Spesen und Auslagenpauschale Fluglehrer500€
Theorieprüfungsgebühr + Praxisprüfungsgebühr (80€ + 80€)160€
Erteilung der Lizenz75€
Sonnenbrille + Kleinkram100€
SUMME5418€

Mit den knapp 5400€ ist das Pflichtprogramm für den Erhalt der UL-Lizenz erschlagen. Nach dem Scheinerhalt kommt für die Passagierflugberechtigung noch ein weiterer Baustein hinzu:

3 x 50 km Flüge allein + 2 x 200 km Flüge mit Fluglehrer350€
4 x Landegebühren für fremde Flugplätze20€
Erteilung der Lizenz für die Passagierflugberechtigung75€
SUMME445€

Die Lizenz inkl. der Passagierflugberechtigung lag bei mir also bei ca. 5863€. Fast jeder Punkt in der Aufstellung ist eine Variable, die für Euch komplett unterschiedlich ausschauen kann. Vergleicht die Vereine wenn Ihr eine Auswahl habt. Es kann auch gut sein, dass das Konzept einer Flugschule für Euch sogar besser passt als ein Verein. Pauschale Aussagen sind hier unmöglich. Denkt aber daran, wie Ihr nach der Ausbildung an ein Flugzeug kommt. Chartern, Vereinsmaschine, Kauf oder Haltergemeinschaft.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*