Zum Inhalt springen

MacBook Butterfly Tasten / Tastatur reinigen

Verdammter ACE Saft in der Tastatur meines MacBook 12″ 2016 Retina!!!

Ein unachtsamer Moment und der Saft war auf der Tastatur und auch darin. Ich habe zwar sofort das Gerät umgedreht und die Flüssigkeit ablaufen lassen aber dennoch ist genug davon in der Tastatur gewesen damit die Tastatur im ersten Moment gar keine Tastenanschläge mehr erkannte. Der erste Schock hat sich schnell gelegt, als irgendwann einzelne Tasten wieder reagiert haben. Nach einiger Zeit stellte sich aber heraus, dass zwar alle Tasten wieder funktionierten aber dafür sorgte der Zucker aus dem Saft in den Tasten dafür, dass einige Tasten einfach stecken geblieben sind.

Also wie bekommt man die Tasten gereinigt?

Berichte im Internet beschreiben, dass die Butterfly Tastaturen der MacBooks sich nicht reparieren lassen und man die ganze Tastatur tauschen muss. Zumindest die normalen Tasten konnte ich problemlos abnehmen und den darunter liegenden Mechanismus reinigen.

Viele Leute verwenden spitze Gegenstände um die Tasten auf zu Hebeln. Ich hatte aber Angst das Aluminium oder die Taste damit zu verkratzen und habe dann die Idee gehabt die Tasten mit Uhu Patafix herauszuziehen was, wenn man eine wichtige Sache beachtet auch erstaunlich gut funktioniert.

Idealerweise hat man aber einen Spatel aus einem IFixit Kit zur Hand.

Achtung, ich beschreibe hier nur meine Erfahrungen und ihr übernehmt selbst die Verantwortung für eventuelle Schäden, die euch bei der Aktion entstehen können. Wenn ihr euch unsicher seid, gebt das Gerät lieber zu einem Apple Repair Shop. Die Butterfly Tasten sind enorm empfindlich und können beschädigt werden.

Ich klebe das Patafix im oberen Drittel der Taste auf und ziehe den oberen Teil der Taste langsam nach oben.

Jetzt kann es passieren, dass sich entweder die Kappe inklusive des Butterfly Mechanismus löst oder nur die Kappe.

Nur der obere Teil der Kappe löst sich

Nur die Kappe hat sich gelöst, der Butterfly Mechanismus ist noch in der Tastatur (ACE Saftreste sichtbar)

Die Kappe hat zwei Clips oben und zwei Haken unten. Erst müssen sich die zwei Clips oben lösen, dann kann im zweiten Schritt die Taste unten vorsichtig aus den Haken gelöst werden. Erst eine Seite, dann die zweite. Schon hat man die Kappe der Taste in der Hand.

Links Clip – Rechts Haken

Nun muss man noch den Butterfly Mechanismus von der Tastatur lösen. Hierzu habe ich einen spitzen Gegenstand genommen und den Mechanismus erst auf einer Seite gelöst und dann auf der anderen Seite. Schon hat man ihn in der Hand. Den spitzen Gegenstand habe ich immer neben den innenliegenden Pins angesetzt und den Butterfly Mechanismus langsam abgehebelt.

Die Haken, die den Butterfly Mechanismus in der Tastatur halten

Die Kappe mit Butterfly Mechanismus löst sich

Hat man die Kappe und den Mechanismus in der Hand kann man mit einem spitzen Gegenstand erst die zwei Clips lösen und dann den Mechanismus aus den Haken lösen. Hat man die Clips gelöst, schlüpft der Mechanismus einfach aus den Haken heraus. Keinerlei Kraft notwendig! Die Reihenfolge ist wichtig -man will ja nichts abbrechen.

Die Taste und den Mechanismus habe ich für ein paar Minuten in normales Wasser gelegt und im Anschluss vorsichtig gereinigt und abgetrocknet.

Während dessen habe ich mit einem leicht feuchten Wattestäbchen die Mulde der Taste gesäubert und im Anschluss mit einem trockenen Wattestäbchen wieder getrocknet.

Den Butterfly Mechanismus wieder einseitig einsetzen und dann auf der anderen Seite vorsichtig eindrücken.

Achtung, der Butterfly Mechanismus muss RICHTIG herum eingesetzt werden, die Notch nach oben und die Seite mit der abgeschrägten Fläche nach unten (Richtung Boden).

Die Taste kann nun wieder erst unten eingefädelt werden (kein Kraftaufwand, einfach unten auflegen). Dann kann sie oben eingedrückt werden *klick* *klick*

Tipp bei Tasten wo die Orientierung nicht ganz klar ist wie z.B. dem „I“ und dem „O“ oder „N“: Auf der Rückseite der Taste ist ein Notch. Notches gehören nach oben!

Pro Taste habe ich ca. 5min gebraucht. Dabei habe ich Buchstaben, Zahlen, Sonderzeichen Tasten sowie eine Command Taste gereinigt.

Man liest Berichte davon, dass sich die Leertaste wohl nicht zerstörungsfrei lösen lässt, was super ärgerlich ist, aber in meinem Fall auch nicht notwendig war.

Ich musste ebenfalls ein paar Funktionstasten abnehmen aber hier habe ich ordentlich geschwitzt als ich den Butterfly Mechanismus ausgebaut habe. Die Dinger sind verdammt filigran und fühlen sich super empfindlich an.

Hier zu beachten ist, dass sich die Clips links befinden und die Haken rechts. Deshalb die Tasten erst links hochheben.

Wenn es irgendwie möglich ist, reinigt den Butterfly Mechanismus ohne ihn auszubauen. Das dünne Häutchen in der Mitte hält den Butterfly Mechanismus zusammen und sieht super empfindlich aus. Beim Ein und Ausbau läuft man Gefahr das Ding in der Mitte auseinander zu brechen.

Ich habe ca. 15 Tasten abgenommen und gereinigt und die Tastatur fühlt sich wieder normal an.

Works for me.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*