Der ultimative Prag Reiseführer

Prag ist für mich ein sehr beliebtes Reiseziel geworden, wenn ein verlängertes Wochenende ansteht. Über die letzten Jahre hat sich für mich ein immer wiederkehrendes Muster an beliebten Orten ergeben, von denen ich ein paar vorstellen möchte.

Der Guide ist für technisch und Kunst -interessierte Leute, die gerne Zeit in Kaffees verbringen um dort etwas zu arbeiten. Weniger für Touristen, die zum ersten Mal in Prag sind.

VNITROBLOCK

Das VNITROBLOCK ist ein altes Industriegebäude in dem regionale Künstler ihre Werke ausstellen oder verkaufen können sowie ein Kaffee, in dem man abwechslungsreiche Gerichte und Getränke bekommen kann. Es befindet sich ebenfalls eine Tanzschule im ersten Stocke und mir persönlich gefällt das Ambiente des Ortes sehr gut um entspannt arbeiten zu können während man essen und trinken kann. Die Ausstellungen wechseln regelmäßig und man bekommt bei jedem Besuch neue Eindrücke.

Paralelní Polis

Das Paralelní Polis ist auch besser bekannt als Bitcoin Kaffee und der ideale Ort für Leute, die sich für ihre Bitcoin Kaffee und Kuchen kaufen möchten und sich dabei mit anderen Leuten austauschen möchten. Im Keller befindet sich ein kleiner Makerspace, den man sich gerne ansehen kann, wenn man freundlich fragt. Im ersten Stock befindet sich der Paper Hub, ein wunderschöner Coworking Space in den man sich für schmale Münze einen Arbeitsplatz mieten kann.

Vinohradský Pavilon

Das Pavilion dient als Showroom für regionale Designer, die ihre Möbel oder Interior Kollektionen präsentieren. Das Gebäude erinnert an einen alten Bahnhof und ist auch am Samstag und Sonntag geöffnet und frei begehbar. Wenn ich in der Nähe bin komme ich gerne auf einen Abstecher vorbei.

Cross Club 

Der Cross Club ist ein prima Ort für Menschen, die Indie Musik mögen, auf Steam Punk stehen, gerne eine Kleinigkeit essen und sich auf neues einlassen möchten. Ein wirklich besonderer Ort, der erkundet werden will. Das Haus ist verwinkelt und man muss tatsächlich öfter durch die vielen Räume und Nischen laufen bis man jede Ecke einmal erkundet hat. Das Interior besteht größtenteils aus wiederverwendeten Gegenständen. Die Musik kann sehr eigen sein und es empfiehlt sich vor dem Besuch einen Blick in das Programm zu werden. Je verrückter der Interpret, desto besser. Aufmerksame Leser erkennen die Wippschalterwand wieder, die ich nach Vorlage der vom Cross Club nachgebaut habe. Für mich ist der Cross Club ein Muss, wenn ich in Prag bin.

Prager Fernsehturm

Der Prager Fernsehturm spricht mich nicht nur als Fotografen an sondern ist auch ein schöner Ort um sich in den schalenförmigen Sitzen etwas zu entspannen. Ich kann empfehlen nachts auf den Fernsehturm zu gehen und dem Treiben der Stadt zuzuschauen und Fotos zu machen. Wenn man Glück hat, ist ein Gewitter im Anmarsch und man kann dem Naturschauspiel in großer Höhe zusehen. Ich habe den Fernsehturm noch nie „voll“ erlebt. Es herrscht immer eine sehr angenehme Atmosphäre.

Olšany Cemetery

Der Friedhof Olšany Cemetery umfasst ein riesiges Gebiet innerhalb der Stadt und ist gerade im Sommer ein toller Ort um beschattet einen Spaziergang machen zu können. Interessant sind die Bereiche mit den sehr alten Grabstädten und Gruften, die teilweise verfallen sind und einen ganz besonderen Charme versprühen.

SaSaZu

Wer auf Asian Fusion Kitchen steht kommt im SaSaZu ganz auf seine Kosten. Eines der besten Restaurants in dem ich je war. Die Location, das Essen, die Leute. Wer abends essen möchte sollte sich auf deren Website eine Reservierung besorgen. Tagsüber konnte ich bis jetzt immer spontan einen Platz bekommen.

Pět peněz

Im Pět peněz findet man eher gut bürgerliches tschechisches Essen. Nettes Ambiente und wirklich leckeres Essen.

Stalin / Metronom

Das Stalin / Metronom ist im Sommer für viele (eher jüngere) Leute ein Anlaufpunkt für eine Mischung aus Sport, Musik und Zusammentreffen. Von dem Metronom, das über der Stadt pendelt hat man einen schönen Blick über die Prager Altstadt.

Altstädter Brückenturm

Viele Menschen laufen am Altstädter Brückenturm leider einfach vorbei wenn sie über die Karlsbrücke laufen. Der Altstädter Brückenturm kann gegen schmale Münze erklommen werden und von der Spitze aus hat man eine schöne Aussicht auf die Karlsbrücke und die Altstadt.

Sports Center YMCA

Für die Leser, die es bis hier hin geschafft haben ein besonderer Tipp: Paternoster fahren im Sports Center YMCA. In Prag gibt es noch sehr viele aktive Paternoster von denen aber nur wenige öffentlich zugänglich sind. Hier kann man kostenlos mit dem historischen Fahrstuhl fahren. Einfach zum Haupteingang rein und gleich danach befindet sich links der urige Paternoster. Ein Muss für jeden der noch nie damit gefahren ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.